Westernreitcamp für Junge

Das Westernreitcamp für Jugendliche richtet sich an Jugendliche bis 18 Jahre die schon etwas reiten können und einige Tage in den Schulferien, oder am Wochenende bei uns auf der Absarokee Horse Farm sich mit den Arbeiten des Horsemanship vertraut machen wollen.


Ankunft auf der Absarokee Horse Farm


Eigene Pferde oder Ponys können mitgebracht werden. Die Jugendlichen sind Selbstversorger (für Essen und Trinken wird selbst gesorgt). Übernachtet wird im Zirkuswagen, im Tipi oder in einem Gästezimmer. Geduscht wird unter der Solardusche oder unter der Gästedusche.


 

Erste Begegnung


Der Tag beginnt mit den typischen Arbeiten die auf einer Pferdefarm anfallen, wie das Abäpfeln des Paddocks und das Säubern der Tränken. Danach erfolgt das Putzen der Pferde oder Ponys und die ersten Horsemanshiparbeiten am Boden auf dem Reitplatz beginnen. Gegen Mittag werden wir eine Pause von ca. 2 Stunden einlegen, danach geht es weiter mit Reiten auf dem Reitplatz, oder bei guter reiterlicher Erfahrung reiten wir auch in das  Gelände. Wieder auf der Absarokee Horse Farm angekommen, werden wir die Pferde und Ponys absatteln und versorgen. Dann kümmern wir uns um uns und das Lagerfeuer wird angemacht, so dass wir grillen können. Gemeinsam werden wir den Tag am Lagerfeuer ausklingen lassen bei Spaß und Natur pur.

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 4 Jugendliche begrenzt.


Das Aufwärmen der Ponys

 

Hier noch einige Bilder vom Westernreitcamp für Jugendliche

 

 

Die Pflege der Pferde und Ponys

Erste Horsemanshiparbeit

Und jetzt das Lagerfeuer!

Das Säubern des Paddocks gehört ebenfalls zu den Pflichten eines Ponyfreundes

Bei der Horsemanshiparbeit

Rückwärtstreten am Leitseil

Circeln am Leitseil

Auch das ruhige Stehen des Pferdes am Leitseil ist wichtig

Das Weichen der Vorhand

Gemeinsammes Zusammensein am Lagerfeuer

Übertreten einer Plane

Erste Berührung mit der Brücke am Leitseil........................

...........und jetzt ist das Überqueren der Brücke kein Problem mehr

Anhalten aus dem Galopp

Rückwärtstreten durch ein Stangen L

Und jetzt wo die Bodenarbeit so gut klappt, schauen wir ob das Reiten auch gut geht...........

...........hat doch gut geklappt !

Auch das Führen der Ponys oder Pferde durch das Dorf, sollte kein Problem darstellen

Wenigstens ein Pony mag Wasser

Mit Pferden zu arbeiten, macht einfach nur Spaß !


Wenn ihr mehr über das Westernreitcamp für Jugendliche erfahren wollt, dann bittet eure Eltern sich mit uns über unser Kontaktformular auf unserer Homepage in Verbindung zu setzen, oder sie können uns unter unserer Mobilfunknummer 01 77/ 42 16 710 anrufen.


eure

Absarokee Horse Farm


Angelika Agrikola

 




nach oben